LED-Beleuchtung LED-Leuchten  LED-Hallenbeleuchtung LED-Scheinwerfer LED-Gartenbeleuchtung LED-Bodeneinbauleuchte LED-Röhren LED Feuerwehr LED-Feuchtraumleuchte LED-Maschinenbeleuchtung LED-Lichtleiste LED-Rasterleuchte LED-Wandfluter LED-Schienensysteme LED-Bürobeleuchtung

Das Farbdreieck

Warum eigentlich Farbdreieck? Grundlegend kann man feststellen, dass sämtlich Farben durch die Mischung der drei Grundfarben (Rot, Grün und Blau) hergestellt werden können - achten Sie einmal drauf, wenn Sie durch die Fernsehabteilung wandern - dort liest man vielfach RGB - unsere Monitroe haben alle eine RGB-Matrix. Durch das geschickte Mischen entsteht das Fernsehbild. Die Farben lassen sich also durch die drei Werte für Rot, Grün und Blau in einem räumlichen xyz-Koordinatensystem darstellen. Da in diesem System gilt, dass x+y+Z=1 ist (nach CIE) kann das Ganze auch in einer Ebene, dem sogenannten Farbdreieck darstellen (Quelle Wikipedia).

Farbdreieck bei Wikipedia

Die genauen Erläuterungen finden Sie bei Wikipedia im kompletten Artikel über das CIE-Normvalenzsystem.